Samstag, 05.Okt.2019 um 20:00 Uhr

GRAVESTONE & SPECIAL GUEST STRANGER

Sorry - leider ausverkauft

Reunion der legendären 80s Heavy-Metal Band Gravestone in Originalbesetzung


Gravestone war in den 80er Jahren eine der führenden Bands der German Metal Dekade.
Die Band produzierte die Alben „Victim of Chains“ (1984), „Back to Attack“ (1985) und
Creating a Monster (1986) welche nur beste Kritiken bekamen und sowohl national als
auch international höchst erfolgreich waren. Mehrere Tourneen in dem Zeitraum und
viele Festivals im In- und Ausland begründeten einen hohen Bekanntheitsgrad und
Stellenwert der Band.


Nach 30 Jahren findet die Band im Jahr 2019 wieder zusammen und spielt live ein Set mit
den besten Songs von den bekannten Alben. Die Fans erwartet ein Feuerwerk von vielen
Gravestone Hits wie „Rock´nRoll is Easy“, „I love the night“ oder „Creating a monster“.


Gravestone spielt in folgender Originalbesetzung:
Berti Majdan – Sänger und Frontmann der Band der mit seiner unverwechselbaren
Stimme die Band trägt und durchgehend geprägt hat.
Die Gitarristen Klaus Reinelt und Matze Dieth die sich durch herausragende
Gitarrenarbeit und Gitarrensoli auszeichnen. Matze Dieth war nach seiner Zeit bei
Gravestone unter anderem mehrere Jahre Gitarrist bei U.D.O.
Bassist Thomas Sabisch und Schlagzeuger Thomas Imbacher bilden nach wie vor mit
hoher Präzision und solider Technik die Rhytmusgruppe die Basis für den bekannten
Gravestone Sound.

Und wenn wir schon bei Reunions sind - Stranger kommen als Support.

Mit dem Debut – Album „The Bell“ machte Stranger 1985 die Metallwelt in Deutschland auf sich aufmerksam. Genau diese Zeit lässt die Ulmer Formation nun wieder aufleben. Nach fast 35 Jahren spielen aus der Urbesetzung: Steve Hirschbeck (b), Wolfie Pleyer (g), Gerd Salewski (v), Andre Kürzel (d), und Kai Liebert (k) mit der alten Leidenschaft die Kracher dieses Albums. Bandgründer Rikki Rieger wird durch den langjährigen Freund der Band, Fladi Blattner an der Gitarre würdevoll vertreten.

Neben Songs wie „The Bell“ „ Midnight Angel“ und „Wheels“ werden Stranger auch den ein oder anderen Song von „Chroming Rose“ zum Besten geben. Sänger Gerd Salewski wechselte 1987 zu den Rosen und einige Songs wie z. Bsp. „Power & Glory“ sind ja noch im Stranger Proberaum entstanden.

VVK:  18,- Euro (zzgl. VVK-Gebühr)
AK:  22,- Euro 
Einlass: 19:00 Uhr

Beginn: ca 20:00 - 20:30 Uhr

 

TICKETS HIER BESTELLEN

oder bei allen bekannten Reservix VVK-Stellen.

 

Ein Widerrufsrecht für Verbraucher besteht nicht bei folgenden Verträgen:

Verträge zur Erbringung von Dienstleistungen in den Bereichen Beherbergung zu anderen Zwecken als zu Wohnzwecken, Beförderung von Waren, Kraftfahrzeugvermietung, Lieferung von Speisen und Getränken sowie zur Erbringung weiterer Dienstleistungen im Zusammenhang mit Freizeitbetätigungen, wenn der Vertrag für die Erbringung einen spezifischen Termin oder Zeitraum vorsieht (§ 312g Abs. 2 Satz 1 Nr. 9 BGB). Das heißt, soweit der Riffelhof Burgrieden Dienstleistungen aus dem Bereich der Freizeitbetätigung anbietet, insbesondere Eintrittskarten für Veranstaltungen, besteht kein Widerrufsrecht. Jede Bestellung von Eintrittskarten ist damit unmittelbar nach Bestätigung durch den Riffelhof Burgrieden bindend und verpflichtet zur Abnahme und Bezahlung der bestellten Karten.